MORE-Activities

Mit der MORE-Initiative unterstützen die Universitäten geflüchtete Menschen durch Teilnahme an universitären Kursen und Lehrveranstaltungen. Daneben gibt es an den Universitäten eine Vielzahl weiterer Formate, die durch gemeinsame sportliche, kulturelle oder künstlerische Aktivitäten die interkulturelle Kommunikation und Integration befördern. Diese MORE Activities stellen ein niederschwelliges Angebot dar, das über das Lehrveranstaltungsangebot hinausgeht und für das keine Zeugnisse/Teilnahmebestätigungen ausgestellt werden können. Um die Teilnahme an diesen Aktivitäten dennoch sichtbar zu machen, wird diese in einem Activity Pass dokumentiert. Das konkrete Angebot an MORE Activities wird von den Universitäten individuell definiert.

Beispiele für mögliche Formate

  • Kunst und Kultur: Chor, Ausstellungen, Konzerte, …
  • Sport: Fußball spielen, Teilnahme an USI-Kursen, …
  • Wissenschaftsvermittlung wie Vorträge, Podiumsdiskussionen, …
  • Anderweitige Projekte und Initiativen wie Stadterkundungen u.v.m
Suche in:

Kontakt | Impressum

login »JPETo™ CMS © Martin Thaller, Vienna, Austria