uniko-PEDIA

« zur Übersicht


Tipp:
Europäische+Kommission sucht nach Europäische UND  Kommission
Europäische Kommission sucht nach Europäische ODER  Kommission
"Europäische Kommission" sucht nach der exakten Phrase

Charta für Mobilität

ET 2020 - EU - Lebenslanges Lernen - Mobilität

Europäische Qualitäts-Charta für Mobilität

Die Europäische Qualitätscharta für Mobilität ist auf die qualitativen Aspekte der Mobilität ausgerichtet und stellt ein Referenzdokument für Auslandsaufenthalte dar, das jugendlichen und erwachsenen TeilnehmerInnen helfen soll, positive Erfahrungen zu sammeln.

Die Anwendung der Charta fügt sich in das ET 2020 Programm und dient seit 2007 als Referenzsystem für alle integrierten Programme für lebenslanges Lernen.

Rechtsakt

Empfehlung (EG) Nr. 2006/961 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. Dezember 2006 zur transnationalen Mobilität innerhalb der Gemeinschaft zu Bildungs- und Ausbildungszwecken - Europäische Qualitätscharta für Mobilität [Amtsblatt L 394 vom 30.12.2006]

ET 2020. Education and Training 2020

ET 2020 - EU - Lebenslanges Lernen

Allgemeine und berufliche Bildung 2020

ET 2020 ist der strategische Rahmen für die europäische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der allgemeinen und beruflichen Bildung. Der Rahmen soll das gesamte Spektrum der Systeme der allgemeinen und beruflichen Bildung in einer Perspektive des lebenslangen Lernens umfassen und alle Ebenen und jede Art des Lernens (formales wie nicht formales Lernen) abdecken.

Rechtlicher Rahmen

Schlussfolgerungen des Rates vom 12. Mai 2009 zu einem strategischen Rahmen für die europäische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der allgemeinen und beruflichen Bildung (“ET 2020“) [Amtsblatt C 119 vom 28.5.2009].

ET2020 New priorities for European cooperation in education and training

Barrierefrei - ET 2020 - EU - Internationale Studien - Studien

Draft 2015 Joint Report of the Council and the Commission on the implementation of the Strategic framework for European cooperation in education and training

Am 1.September 2015 veröffentlichte die Kommission einen Bericht, der eine stärkere Zusammenarbeit bei der allgemeinen und beruflichen Bildung bis zum Jahr 2020 und insbesondere die Förderung der sozialen Inklusion in Schulen fordert. Die Kommission ruft nicht nur dazu auf, die Bildungssysteme sozial inklusiver zu gestalten, sondern auch gegen Radikalisierung vorzugehen.

Zu den Prioritäten im Bericht zählen die Verbesserung der Qualifikationen und Beschäftigungsaussichten der Menschen und die Schaffung offener, innovativer und digitaler Lernumgebungen. Die Grundwerte von Gleichheit, Nichtdiskriminierung und bürgerschaftlichem Engagement sollen in der Ausbildung kultiviert werden.

Suche in:
Termine
Oktober 2017

alle Events anzeigen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05

Kontakt | Impressum

login »JPETo™ CMS © Martin Thaller, Vienna, Austria