MORE - Flüchtlingsinitiative der Universitäten

MORE – eine Initiative der uniko

Menschen mit Fluchthintergrund brauchen in erster Linie sichere Unterbringung, Essen und medizinische Versorgung, aber sie brauchen noch mehr, nämlich die Möglichkeit Zukunftsperspektiven zu entwickeln. Junge Menschen, die durch Krieg und Flucht den Zugang zu Bildung verlieren, drohen zu einer verlorenen Generation heranzuwachsen. Die Potentiale dieser Menschen, ihr Wissen und ihre Begabungen sind auch ein Mehrwert für die Universitäten und für die Gesellschaft, die diese Menschen aufnimmt.

MORE-Kurse sind eine Einladung, um Flüchtlingen Perspektiven für ein Studium zu eröffnen. Sie richtet sich an geflüchtete Menschen, die Orientierung für ein mögliches Studium und Verbesserung der Sprachkenntnisse brauchen. Sie können später eventuell ein ordentliches Studium aufnehmen oder fortsetzen.

MORE-Perspectives ist ein Angebot, das sich an geflüchtete Personen mit einer akademischen Ausbildung richtet. Die Plattform verbindet geflüchtete WissenschaftlerInnen und KünstlerInnen mit den Angehörigen der österreichischen Universitäten.

 

Angebote der Universitäten

MORE startete im Wintersemester 2015/16 als Pilotphase, mittlerweile beteiligen sich ALLE 21 Universitäten an den Standorten Graz, Innsbruck, Klagenfurt, Leoben, Linz und Salzburg und Wien daran. Die Universitäten stellen eine bestimmte Zahl an Plätzen in ausgewählten Lehrveranstaltungen und Kursen zur Verfügung.

Um zu den Projektseiten der teilnehmenden Universitäten mit detaillierten Informationen zu gelangen, klicken Sie auf:

Unterstützen

Wie Sie MORE-Studierende unterstützen können, erfahren Sie hier.

Im Sommersemester konnten 114 MORE-Semesterpakete à €50 für Fahrscheine und Lernmaterialien (€5.700) vergeben werden. Danke allen Spenderinnen und Spendern!

Neben der Fahrtkosten für einzelne MORE-Studierende können Sie auch ganze MORE-Kurse finanzieren.

 

Links

oead4refugees bietet einen Überblick für Flüchtlinge, die sich in Österreich aufhalten und Interesse an einem Studium haben: https://www.oead.at/willkommen_in_oesterreich/oead4refugees/DE/ 

Refugeeswork.at ist eine Online-Plattform die Flüchtlinge mit ArbeitgeberInnen zusammenbringt. Mehr Infos auf: www.refugeeswork.at

Suche in:

Kontakt | Impressum

login »JPETo™ CMS © Martin Thaller, Vienna, Austria