MORE-Kurse

Unter den AsylwerberInnen* und Asylberechtigten sind viele Menschen, die studieren wollen oder ihr Studium durch die Flucht abbrechen mussten und es hier wiederaufnehmen wollen. Asylwerberinnen und -werber sowie Asylberechtigte können Kurse, Vorlesungen und künstlerische Studienangebote an österreichischen Universitäten besuchen und finden dort Gelegenheit, ihr Wissen und ihre Sprachkenntnisse weiterzuentwickeln. MORE-Kurse sind eine Einladung an diese Menschen, sich Perspektiven für ein Studium zu eröffnen.

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an

  • AsylwerberInnen mit einer Aufenthaltsberechtigungskarte gem. § 51 AsylG
  • Asylberechtigte
  • Subsidiär Schutzberechtigte gemäß § 52 AsylG
  • Geduldete gemäß § 46a FPG

 * Besonders richtet sich das Angebot an AsylwerberInnen aus Ländern mit einer hohen Anerkennungswahrscheinlichkeit und Personen, deren Asylverfahren lange dauern.

Studieren im MORE Programm

Die Universitäten nehmen MORE-Studierende in ausgewählte Lehrveranstaltungen auf oder ermöglichen die Teilnahme an Kursen und Veranstaltungen, die speziell von der Universität angeboten werden. Dafür steht eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung.

Schritt für Schritt zur Universität

  1. Das Studienangebot der teilnehmenden Universitäten anschauen
  2. Ansprechperson an der Universität suchen und kontaktieren
  3. Kurse auswählen und anmelden
  4. Los auf die Uni!

Hier finden Sie ein Informationsblatt für MORE-Studierende, die Kontaktadressen an den Universitäten und eine Übersicht zum aktuellen Studienangebot. Detaillierte Informationen finden Sie auch  auf den Websiten der teilnehmenden Universitäten

Der Status von MORE-Studierenden bedeutet

  • Zulassung als außerordentliche Studierende/r.
  • Es erfolgt ein unbürokratisches Verfahren zur Feststellung der Qualifikation für die jeweilige Lehrveranstaltung.
  • Erlass des Studienbeitrags oder kostenlose Kursteilnahme

und...       

Suche in:

Kontakt | Impressum

login »JPETo™ CMS © Martin Thaller, Vienna, Austria