Suche
Suchformular
SuchoptionenSuche in:
SuchoptionenSuche in:

Wissensbilanz

Wissensbilanzen sind einerseits ein Steuerungsinstrument, andererseits aber auch die Möglichkeit Kapital darzustellen, das über eine geldmäßige Bewertung hinausgeht. Die Universitäten müssen seit der Wissensbilanz-Verordnung 2016 (WBV 2016) jährlich eine Wissensbilanz veröffentlichen.

Kennzahlen aus der Wissensbilanz sind auch ausschlaggebend für die Finanzierung der österreichischen Universitäten, da diese im Rahmen der Universitätsfinanzierungsverordnung (UniFinV) direkt auf die Verteilung der Budgets wirken.

Die Österreichische Universitätenkonferenz gibt daher regelmäßig Stellungnahmen zu Wissensbilanzierungsthemen ab.