Medienecho

Hier finden Sie  das Medienecho der Österreichischen Universitätenkonferenz (uniko) in den Printmedien sowie im Fernsehen

Die aktuellsten Meldungen:

uniko-Präsident: „Wissenschaft ist keine Verschubmasse“

Vitouch weist vor Gesprächen zur Regierungsbildung auf Erfolgsfaktor Universitätsautonomie hin

OTS 18.10.2017

Die bevorstehenden Gespräche zur Regierungsbildung nimmt der Präsident der Universitätenkonferenz (uniko), Rektor Oliver Vitouch, zum Anlass, die Parteien auf die Rolle der Universitäten hinzuweisen. „Ein ‚Super-Ministerium‘ für Bildung, das auch die Verantwortung für die Universitäten umfasst, ist grundsätzlich eine gute Idee – vorausgesetzt, die Bundesministerin oder der Bundesminister versteht auch etwas von Wissenschaft und Forschung“, so Vitouch. Es sei dafür Sorge zu tragen, dass die Hochschulen nicht als reine Ausbildungseinrichtungen verkannt würden: „Die Universitäten sind, quantitativ und qualitativ, die Hauptforschungseinrichtungen unseres Landes. Ihre Leistungen in der Grundlagenforschung und der Qualifizierung junger Forscherinnen und Forscher stellen den wichtigsten Treiber für Innovation und Wohlstandssicherung dar.“ Zugleich warnt der uniko-Präsident davor, das Ressort Wissenschaft in den Regierungsverhandlungen als bloße „Verschubmasse“ zu betrachten.

Ohne Hingabe kein Studienerfolg

DER STANDARD 29./30.7.2017 - BILDUNG & KARRIERE

Rektor Oliver Vitouch, Präsident der Österreichsichen Universitätenkonferenz erläutert in einem Gastkommentar für die KARRIERE-Beilage des STANDARD die Gründe, warum so wenige Studierende in Mindeststudienzeit abschließen: Es liegt am heimischen Uni-Studienrecht.

Schrödingers Katze lebt

WIENER ZEITUNG 5.7.2017

Oliver Vitouch, Vorsitzender der Universitätenkonferenz, sieht im Interview mit der WIENER ZEITUNG die Unis auf dem Weg zu Zugangsregelungen. Was fehlt, ist ein Hochschulplan.

Suche in:
Termine
November 2017

alle Events anzeigen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03

Kontakt | Impressum

login »JPETo™ CMS © Martin Thaller, Vienna, Austria