Suche
Suchformular
SuchoptionenSuche in:
SuchoptionenSuche in:
Elisabeth von Magnus

Elisabeth von Magnus
Vizerektorin für Kunst,

Universität für Musik und darstellende Kunst Graz
Leonhardstraße 15, A-8010 Graz
Tel.: 0316/389-1126, Fax: 0316/389 1101

elisabeth.von-magnus@kug.ac.at

Künstlerische Laufbahn

Nach einem Blockflötenstudium an der Wiener Musikhochschule und einer Ausbildung am Schauspielseminar der Hochschule Mozarteum in Salzburg, studierte die in Wien geborene Mezzosopranistin Elisabeth von Magnus Gesang bei Kammersängerin Hertha Töpper in München an der Hochschule für Musik.

Sie arbeitete daneben als freie Mitarbeiterin beim Österreichischen Rundfunk als Tagessprecherin und als Moderatorin eigener Sendereihen, gründete als Blockflötistin das "Ensemble Récréation" und spielte als Solistin im  "Concentus Musicus Wien".   Als Oratorien-, Opern- und Liedsängerin tritt sie unter der Leitung vieler hochkarätiger Dirigenten in fast allen berühmten internationalen Konzertsälen und Opernhäusern auf und übernimmt auf der Basis ihrer Ausbildung als Schauspielerin immer wieder grenzüberschreitende Rollen sowie Lesungen.

Große Soloprogramme mit Musik von George Gershwin, Irving Berlin, Cole Porter und Kurt Weill bilden einen neuen Schwerpunkt ihrer Arbeit. Die bei PREISER RECORDS erschienene CD "TONIGHT KURT WEILL" dokumentiert die gleichnamige Show.

Neben einer Aufnahme der Sieben Romanzen von Dimitri Schostakowitsch auf Gedichten von Alexander Blok mit dem Storioni-Trio Amsterdam und einer CD mit Haydns englischen Canzonetten und seiner Kantate Arianna, dokumentiert eine umfangreiche Diskographie und diverse TV-Aufzeichnungen ihr großes musikalisches Spektrum.

Ab März 2012 ist sie als Vizerektorin für Kunst und Internationales an der Kunstuniversität Graz tätig; seit Oktober 2014 als Vizerektorin für Kunst.

« zurück