DEUTSCH / ENGLISH
Suche
Suchformular
SuchoptionenSuche in:
Suchoptionen
Suche in:

MORE

Eine Initiative
der uniko


Ein Angebot der österreichischen
Universitäten für Geflüchtete.

ARCHIV

Industriellenvereinigung: MINT-Stipendium für High-Potentials aus der Ukraine

Vergabe von 3 Exzellenzstipendien für MINT-Studierende an österreichischen Universitäten und Fachhochschulen – Bewerbungsfrist bis 09.01.2023

Die Industriellenvereinigung hat drei mit jeweils EUR 5.500 dotierte Stipendien ins Leben gerufen, um vom Krieg vertriebene High-Potentials aus der Ukraine bei ihrem MINT- (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) Studium an einer österreichischen Hochschule zu unterstützen.

mehr Infos hier

 

UKRAINE:

Alle Universitäten haben für ukrainische Studierende und Forschende/Künstler:innen Unterstützungsmaßnahmen gesetzt, z.B. Planung von Programmen zur Aufnahme von Gastforschenden/-künstler:innen; vereinfachte Aufnahmebedingungen; flexible Anwendung von Beurlaubungsregeln, psycholog. Unterstützungsangebote; finanzielle Unterstützung durch bspw. Notfallfonds, Spendensammlungen, Benefizkonzerte.

Weiters: Keine Einhebung des Studienbeitrages von Studierenden mit ukrainischer Staatsbürgerschaft in Österreich für das Sommersemester 2022 und Wintersemester 2022/23.

 

JKU Linz: MOREclassic und Borealis-MORE-Stipendium

Die JKU Linz hat aktuell zwei Angebote für geflüchtete und vertriebene Studieninteressierte und Studierende

  • MOREclassic:

MOREclassic unterstützt geflüchtete und vertriebene Studierende sowie Studieninteressierte in ihrem Bestreben nach Bildung. Detaillierte Informationen unter jku.at/iwc/moreclassic

  • Borealis-MORE-Stipendium:

Das Borealis-MORE-Stipendium richtet sich an Studierende im ordentlichen Studium an der Johannes Kepler Universität. Der Erhalt des Stipendiums (abhängig vom Asylstatus € 110,- oder € 360,- pro Monat) ist an die Erfüllung von Studienleistungen (Learning Agreement) geknüpft. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der Beilage und unserer Homepage: jku.at/iwc/bo-mo-stip

Der Bewerbungszeitraum für beide Programme ist zwischen dem 26. Juni und 16. Juli 2023.

 

2000€-Spende des Wiener Balls der Wissenschaften geht an die Universität Graz

Wir freuen uns, dass wir dank einer Spende des Wiener Balls der Wissenschaften für MORE wieder die Durchführung eines Kurses ermöglichen können. Diesmal geht die Spende an die Uni Graz für den Kurs „Kulturraum Graz: österreichisch-ukrainische Begegnungen“, in dem aus der Ukraine vertriebene Menschen, die im Vorstudienlehrgang studieren, gemeinsam mit Studierende der Uni Graz mehrsprachige Perspektiven auf die Begegnungsräume zwischen Österreich und der Ukraine entwickeln werden.

 

SIEMENS STIPENDIUM an der TU GRAZ  - Bewerbungsfrist 25. Juli 22

Bevorzugt werden die Stipendien an NEUE Studierende aus Rumänien und der Ukraine vergeben.

Hier geht’s zur Website: https://www.tugraz.at/studium/studieren-an-der-tu-graz/studieninteressierte/finanzielles/stipendien-fuer-studierende/siemens-stipendien/)  

 

ÖIF: Liese Prokop Stipendium - Bewerbungsfrist  10. Juni 22

Asylberechtigte Studierende können Bewerbungen für das kommende Studienjahr bis 10. Juni 2022 einreichen. Alle Informationen zum Förderansuchen sowie zum Ablauf der Bewerbung und des Stipendiums finden Sie hier.

 

MORE-Projekt für MigAward nominiert:

Die MORE–Flüchtlingsinitiative der uniko wurde unter die drei Finalisten für die Kategorie: „Bildung und Soziales“ des MigAwards 2022 gewählt.

 

Solidarität mit bedrohten Studierenden, Forscher:innen und Künstler:innen

zur Presseerklärung