Sylvia Hahn
Vizerektorin für Internationale Beziehungen und Kommunikation, Univ.Prof. Dr.
uniko-Funktionen: Forum Internationales

Universität Salzburg
Kapitelgasse 4-6, A-5020 Salzburg
Tel.: 0662/8044-2440, Fax: 0662/8044 2419

sylvia.hahn@sbg.ac.at

Akademische und berufliche Laufbahn

1975 bis 1984 Studium: Geschichte, Deutsche Philologie, Kunstgeschichte, Universität Wien

1984 Promotion: Dr.phil. für Wirtschafts- und Sozialgeschichte


Berufstätigkeit

1975 bis 1980 jährlich zweimonatige Ferialpraxis beim Österreichischen Bundesverlag

1984 bis 1989 Freiberufliche Mitarbeiterin bei wissenschaftlichen Forschungsprojekten und historischen Ausstellungen

1989 bis 1991 Leiterin der Dokumentationsstelle Frauenforschung, Institut für Wissenschaft und Kunst, Wien

1991 bis 1992 Wiss. Ang. im Museum und Archiv für Arbeit und Industrie, Wiener Neustadt

1992 bis 1994 Ministersekr. im Büro der Bundesministerin für Frauenangelegenheiten

1994 bis 2001 Univ.Ass. am Institut für Geschichte, Universität Salzburg

2001 bis 2004 Ass.Prof. am Institut für Geschichte, Universität Salzburg

Seit 2004 ao.Univ.Prof. am Fachbereich Geschichts- und Politikwissenschaft, Universität Salzburg (Venia legendi für Neuere Geschichte)

2006 bis 2009 Stv. Dekanin der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg

2009 bis 2011 Dekanin der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg

Seit Oktober 2011 Vizerektorin für Internationale Beziehungen und Kommunikation der Universität Salzburg


Bildungs- und Forschungsaufenthalte im Ausland

1972 Sprachaufenthalt Newquay, UK; 1973 Sprachaufenthalt Grenoble, Frankreich; 1985 bis 1986 Forschungsaufenthalt am Max-Planck-Institut für Geschichte, Göttingen, Deutschland; 1988 Teilnahme an der Göttinger Summer-School; 1993 Absolvierung eines EG-Ausbildungskurses bei der Kommission der Europäischen Gemeinschaft, Brüssel, Belgien; 1993 Visiting Scholar, Cambridge Group for the History of Population and Social Structure; 1995 Visiting Scholar, Cambridge Group for the History of Population and Social Structure; 1999 Research Fellow, Oxford Brookes University, UK; 2001 Visiting Professor, Stockholm University, Schweden; 2001 bis 2002 Fulbright Scholar in Residence, SUNY-JCC, Jamestown, New York, USA


Auszeichnungen für wiss. Tätigkeiten

1984 Förderungspreis der Stadt Wiener Neustadt für die Dissertation
1992 Käthe-Leichter-Preis für die Frauengeschichte der ArbeiterInnenbewegung


Lehrtätigkeit an Universitäten

Österreich:
Universität Salzburg / Institut für Geschichte
Universität Graz / Institut für Geschichte
Universität Graz / Institut für Volkskunde - Ethnologia Europaea
Universität Innsbruck / Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte
Universität Wien / Institut für Geschichte
Universität Klagenfurt / Institut für Weiterbildung
Pädagogische Hochschule Linz

Ausland:
University of Bergen, Norwegen
University of Stockholm, Schweden
Jamestown Community College, New York, USA
Vrije Universiteit Brussel, Belgien

« zurück

Suche in:
Termine
März 2019

alle Events anzeigen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Kontakt | Impressum | Datenschutz

login »JPETo™ CMS © Martin Thaller, Vienna, Austria

Diese Website speichert Cookies, um Sie von anderen Besuchern zu unterscheiden. Wenn Sie auf dieser Website weitersurfen, ohne Ihre Browsereinstellungen zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen.