Tilmann Märk
Rektor, Univ.Prof. Dr.Dr.h.c.mult.
uniko-Funktionen: Präsidium, Plenarversammlung, Forum Budget & Ressourcen

Universität Innsbruck
Innrain 52, A-6020 Innsbruck
Tel.: 0512/507-2000, Fax: 0512/507 2951

rektor@uibk.ac.at

Akademische Laufbahn

1962 bis 1968 Studium der Physik und Physiologie an der Universität Innsbruck; Promotion zum Dr.phil. (Rigorosum mit "Einstimmig Ausgezeichnet")

1968 bis 1969 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Atomphysik, Universität Innsbruck

1969 bis 1971 Max Kade Research Fellow, Dept. Electrical Engineering, Minneapolis, USA

1971 bis 1980 Universitätsassistent am Institut für Atomphysik, Universität Innsbruck

1974 bis 1977 Vorsitzender des Assistentenverbandes Innsbruck

1976 Habilitation für das Fach "Experimentelle Atomphysik"

1976 bis 1978 Dozentenvertreter im Akademischen Senat der Universität Innsbruck

1979 Senior guest scientist, FOM Amsterdam (2 Monate)

1979 Forschungspreis der Stadt Innsbruck

1979/1980 Senior Visiting CIRES Fellow and Fulbright Scholar, Dept. Chemistry, University Colorado/NOAA, Boulder, USA

1980 bis 1986 Ao.Univ.Prof. am Institut für Experimentalphysik, Universität Innsbruck

1983 Guest Professor of Chemistry, Penn State University, Pennsylvania, USA (6 Monate)

1985 Gastprofessur an der Fakultät für Physik, Universität Konstanz (1 Semester)

1986 Gastprofessur am PMF Belgrad (1 Monat)

Seit 1987 Univ.Prof. am Institut für Ionenphysik, Universität Innsbruck; 1993 Institutsvorstand ebendort

1994 Golden Medal Award, Faculty Mathematics/Physics, Universität Bratislava

1994 Erwin-Schrödinger-Preis der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

1995 Berufung an das Institut für Experimentalphysik der Universität Graz abgelehnt

1996 SASP-Schrödinger Award, SASP 1996, Engelberg, Schweiz

1997 Berufung ("Rudolf-Seelinger-Professur") an die Universität Greifswald abgelehnt

Seit 1998 Part time adjunct full professor, Dept. Plasmaphysics, Universität Bratislava

2001 bis 2003 Fakultätsvorsitzender der Naturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Innsbruck

Seit 2001 Chair Electronic and Atomic Collisions Section, European Physical Society

Seit 2003 Delegierter der naturwissenschaftlichen Fakultät Innsbruck im Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF)

Seit Oktober 2003 Vizerektor für Forschung der Universität Innsbruck; seit April 2011 auch geschäftsführender Rektor

Seit März 2012 Rektor der Universität Innsbruck

 

Forschungsschwerpunkte

] Physics and chemistry of clusters

] Physics and chemistry of plasmas

] Mass Spectrometry

] Electron and ion physics

] Radiation physics

] Biophysics

] Environmental physics

] Food science

] Tacit knowledge in science

 

Weitere Tätigkeiten

1977-1992 Board member, Zuegg company, Lana (Italien); 1992 President/Vice-President of the board of Zuegg companies: Italien, Deutschland, Frankreich

1986 Gründungsmitglied des spin-off Unternehmens Ionentechnik, Innsbruck

1998 Gründungsmitglied des spin-off Unternehmens Ionicon, Innsbruck

2001 Geschäftsführer (CEO) Ionicon Analytik (PTR-MS), Innsbruck

2003 Gründungsmitglied und Geschäftsführer (CEO) des spin-off Unternehmens Ionimed, Innsbruck

Mitglied zahlreicher internationaler Wissenschaftsvereinigungen und Komitees; Organisator von internationalen Konferenzen; Mitarbeit an internationalen Zeitschriften; Berater von IAEA und ICRU; 1990/91 Mitglied der Strukturkommission des Bundesministeriums für Finanzen zur Evaluierung der Universitätsinstitute für Physik in Österreich

Seit 1976 regelmäßig Lehrveranstaltungen an der Universität Innsbruck im Ausmaß von mindestens 12 Wochenstunden (inklusive Hauptvorlesungen, Speziallehrveranstaltungen, Seminare und Laborkurse in den Fächern Atomphysik, Kernphysik, Festkörperphysik und Strahlungsphysik); außerdem Lehrtätigkeit an den Universitäten Salzburg, Bratislava, Belgrad und Konstanz sowie an der Penn State University (USA); Betreuung von Diplomarbeiten und Dissertationen

Mitherausgeber des "International Journal of Mass Spectrometry"; Beiträge über "Plasma Physics", Acta Physics Universitatis Comenianae

Ungefähr 500 Zeitschriftenbeiträge (davon ca. 30 in "Nature, Phys.Rev.Lett.") sowie Buchpublikationen, ca. 200 Gastvorträge bei internationalen Konferenzen, 630 Konferenzbeiträge u. a.

« zurück

Suche in:
Termine
September 2019

alle Events anzeigen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 01 02 03 04 05 06

Kontakt | Impressum | Datenschutz

login »JPETo™ CMS © Martin Thaller, Vienna, Austria

Diese Website speichert Cookies, um Sie von anderen Besuchern zu unterscheiden. Wenn Sie auf dieser Website weitersurfen, ohne Ihre Browsereinstellungen zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen.